Wir sind dabei - fit und stark plus

Gemeinsam können wir viel tun, damit unsere Kinder gesund heranwachsen und sich wohlfühlen - ein Leben lang!

Seit dem Schuljahr 2020 / 2021 führen wir an der Dom-Schule das gesundheitsförderprogramm "fit und stark plus" durch. Zunächst beginnen die ersten und zweiten Klassen damit, in den kommenden zwei Schuljahren kommen werden alle Klassen miteinbezogen.

"fit und stark plus" unterstützt die Entwicklung der Kinder hin zu einem gesunden Leben, vor allem geht es um die Frage: "Was brauche ich, damit ich mich wohlfühle?". In sechs Modulen, die auf die vier Grundschuljahre verteilt werden, erwerben die Kinder spielerisch neues Wissen und praktische Fähigkeiten rund um einen gesunden Lebensstil.

Die sechs Module heißen:

Die Schülerinnen und Schüler lernen, sich in Bereichen selbst zu beobachten, die für die Gesundheit wichtig sind (Bewegung, Ernährung, Schlaf, Tagesablauf,...) und können so individuell herausfinden, womit sie sich wohlfühlen.

Entspannungformen, Problemlösestrategien und Gefühle wahrnehmen und anderen gegenüber auszudrücken sind wichtige Bausteine dieses Programms. Ebenso gehört die wöchentliche klasseninterne "Wohli-Konferenz" von Anfang an dazu, auf der die Kinder, angemessen und zielorientiert über Konfllikte zu sprechen und diese zu lösen.

Das Programm wird im Laufe der vier Grundschuljahre in der Regel von den Klassenlehrkräften in den Unterricht integriert. Mit Hilfe von Schülerarbeitsheften und verschiedenen Spielmaterialien werden die Kinder mit den Modulthemen vertraut gemacht.

Umfangreiches Lehrermaterial gehört ebenso wie Informationsmaterial für Eltern zum Materialpaket, was uns für jede Klasse zur Verfügung gestellt wird. "fit und stark plus" wurde vom IFA (Gemeinnütziges Institut für angewandte Prävention und Gesundheitsforschung am UKSH LÜbeck) in Zusammenarbeit mit der AOK entwickelt und wird immer wieder evaluiert und verbessert.

 Noch mehr Informationen rund um "fit und stark plus" finden Sie hier:

fit und stark plus